(C) pininfarina spidereuropa Volumex I.G. 20-06.2019
Der Prototyp
Der matrot lackierte des Prototyp des Pininfarina Volumex stand im April 1982 als Pininfarina Abarth auf dem Stand des Karossiers beim Turiner Autosalon. Das Auspuff- endstück hatte eine ovale Form angenommen und ein feiner Streifen lief um die Karosserie. Die Bezeichnung Abarth wurde gegen den Schriftzug „Volumex“ ausgetauscht. Am 1.Juli 1983 rollte der erste Volumex vom Band. Zuvor wurden 20 Spidereuropa für ganz eilige Kunden mit Kompressor ausgestattet. 130 Volumex sind sind bis Ende 1983 nach Deutsch- land gelangt, nach Italien nur 17 Stück. Bis Oktober 1984 wurden 200 Stück gebaut. Ab 1.11.1984 wurde die zweite Serie von 300 Stück gebaut,50 Stück davon mit Ledersitzen. Damit die Gesamtzahl von 500 Exemplaren nicht nicht überschritten wurde, sind zum Schluss 20 Volumex zum Eurospider zurück gerüstet worden. Im Volumex Club war früher das Fahrzeug nit der Produktionsnummer 001, sowie das Fahrzeug mit der Nummer 498. Der Spider mit der Produktionsnummer 500 wurde laut Informationen eine unserer Mitglieder zum Verkauf angeboten.
(C) pininfarina spidereuropa Volumex I.G. 06.2019
Der matrot lackierte des Prototyp des Pininfarina Volumex stand im April 1982 als Pininfarina Abarth auf dem Stand des Karossiers beim Turiner Autosalon. Das Auspuffendstück hatte eine ovale Form angenommen und ein feiner Streifen lief um die Karosserie. Die Bezeichnung Abarth wurde gegen den Schriftzug „Volumex“ ausgetauscht. Am 1.Juli 1983 rollte der erste Volumex vom Band. Zuvor wurden 20 Spidereuropa für ganz eilige Kunden mit Kompressor ausgestattet. 130 Volumex sind sind bis Ende 1983 nach Deutschland ge- langt, nach Italien nur 17 Stück. Bis Oktober 1984 wurden 200 Stück gebaut. Ab 1.11.1984 wurde die zweite Serie von 300 Stück gebaut,50 Stück davon mit Ledersitzen. Damit die Gesamtzahl von 500 Exemplaren nicht nicht überschritten wurde, sind zum Schluss 20 Volumex zum Eurospider zurück gerüstet worden. Im Volumex Club war früher das Fahrzeug mit der Produktionsnummer 001, sowie das Fahrzeug mit der Nummer 498. Der Spider mit der Produktionsnummer 500 wurde laut Informationen eine unserer Mitglieder zum Verkauf angeboten.
Der Prototyp